Navigation überspringen

Insights

Google Cloud Updates

Wir geben einen Überblick über die wichtigsten Google Cloud Updates der letzten Monate

Januar 2023

Guide für den Einsatz von schnellen und kosteneffizienten Dataproc Jobs

Google hat in seinem Blog einen Dataproc Guide veröffentlicht. Dieser erklärt, wie man Dataproc, also der Google Cloud Service, um verschiedene Apache Tools auszuführen, am sinnvollsten einsetzen kann. Dabei gehen die Autoren vor allem auf die Optimierung von bestehenden Clustern ein, damit diese bei gleichem Ergebnis weniger Kosten erzeugen.

Guide für ein zuverlässiges Infrastrukturdesign in der Google Cloud

Dieser zweite Guide von Google beschreibt das Design und den Aufbau von Infrastrukturen in der Google Cloud. Der Schwerpunkt liegt bei diesem Guide in einer stabilen und zuverlässigen Umgebung, die auch Ausfälle auffangen kann. Es werden die Unterschiede von Google Cloud Datacenter Regionen und Zonen erklärt und wie man diese bei einem Design am sinnvollsten nutzt. 

General Availability von GPU Pods für GKE Autopilot 

In GKE Autopilot können nun Workloads genutzt werden, die vom Einsatz einer GPU profitieren. Das kann zum Beispiel ML Training, Video Encoding oder andere Jobs sein. Mehr dazu.

General Availability von Kubernetes v1.26 für GKE

Die neue Kubernetes Version 1.26 ist nun auf GKE verfügbar. Damit können Kunden alle Neuerungen der Version einsetzen und die aktuellste Version nutzen. Google Cloud hat sich das Ziel gesetzt, ein neues Kubernetes OSS Release innerhalb von 30 Tagen für Kunden verfügbar zu machen.

Mehr dazu.

November 2022

Beliebte Trainings auf Coursera für kurze Zeit kostenfrei 

Bis Ende des Jahres sind einige beliebte Kurse und Trainings auf Coursera für jeden kostenfrei verfügbar. Mit diesem Angebot stehen sowohl technische als auch nicht technische für jeden zur Verfügung. Anschließend lassen sich auch Zertifikate ablegen. Mehr dazu.

Apigee wiederholt Leader im 2022 Gartner Magic Quadrant für API Management

Zum siebten Mal in Folge ist Apigee Leader für API Management. In Zeiten, in welchen APIs immer wichtiger werden, führt Google mit Apigee weiterhin den Markt an.  Durch Apigees Innovationen können Unternehmen ihre APIs besser verwalten, sicherer machen, besser integrieren und Entwickler können besser mit ihnen interagieren. Mehr dazu.

Updates Oktober 2022

Guide für BigQuery und Log Analytics

Google hat einen Guide für die Nutzung von Log Analytics mit BigQuery erstellt. Dort werden die beiden Lösungen verglichen und der Weg von Logs in BQ hin zu Log Analytics mit BQ aufgezeigt. Mehr dazu.

General Availability von IAM Deny 

IAM Deny funktioniert wie eine Leitplanke für Berechtigungen. Mit Hilfe von IAM Deny Policies kann der Zugriff auf bestimmte Google Cloud Ressourcen abhängig von Account-Eigenschaften, Ressourcentypen und benutzter Berechtigung eingeschränkt oder abgelehnt werden. Administratoren haben somit ein weiteres Tool, um die Sicherheit zu erhöhen. Mehr dazu.

Cloud Spanner Lock und Transaction Insights

Die neuen Cloud Spanner Funktionen Lock und Transaction Insights geben mit vorkonfigurierten Dashbords Einblicke in Sperrkonflikte und Transaktionen. Mit den Dashboards wird das Troubleshooting der Konflikte erleichtert und das Troubleshooting einer langsamen Datenbank ermöglicht. Mehr dazu.

Updates September 2022

Neues Produkt Cloud Logging - Log Analytics

Google Cloud hat ein neues Produkt als Preview vorgestellt, welches die Vorteile von Cloud Logging und Big Query verbindet. Mit Log Analytics lassen sich die in Cloud Logging vorhandenen Logs in Big Query analysieren. Dabei müssen die Logs nicht erneut importiert werden, sondern können direkt aus Cloud Logging heraus von Big Query genutzt werden. Mehr dazu.

Datastream Neuigkeiten

PostgreSQL Datenbanken können nun für Datastream genutzt werden. Diese Funktion ist in einer Public Preview verfügbar. Mehr dazu.

Die Datenmengen in Datastream werden ab sofort mittels Preisstaffeln abgerechnet. Je mehr Daten im Gesamten ins System kommen, desto geringer wird der Preis pro GB. Mehr dazu.

Pub/Sub Monitoring Dashboards

Die Pub/Sub Monitoring Dashboards sind nun in der GCP Console verfügbar. Die Dashboards, welche hilfreiche Einblicke in den Status der Services geben, können nun in der Google Cloud Console angesehen und bearbeitet werden. Mehr dazu.

Neues Preismodell für Apigee

Bisher konnte Apigee nur per abgeschlossener Subscription genutzt werden. Nun kann das Angebot auch per Pay-as-you-go bezogen werden. Damit bietet Google ein deutlich flexibleres Modell ohne langfristiges Kommitment  an. Die Hürde das Angebot zu testen, ist damit viel niedriger als zuvor. Mehr dazu.

Updates August 2022

2nd generation Cloud Functions sind jetzt allgemein verfügbar

Die neue Generation der Cloud Functions bieten eine größere Vielfalt an Workloads, mehr Rechenleistung, granulare Kontrollen und und ein rundum verbessertes Entwicklererlebnis.

Mehr dazu

Kubernetes und Skaffold Konfigurationen können nun in der GCP Console angezeigt und verglichen werden.

Mehr dazu

Neuer "Easy Mode" in Cloud Deploy

Cloud Deploy bietet nun einen “Easy Mode” an. Mit diesem kann die skaffold.yalm Datei automatisch aus einem Kubernetes Manifest erstellt werden. Das Feature kann über die Command Line genutzt werden und die erzeugte Datei ist optimal, um GCP Cloud Deploy zu lernen und zu präsentieren.

Mehr dazu 

Delivery Pipeline von Cloud Deploy anhalten

Die Delivery Pilepine von Cloud Deploy kann nun angehalten werden. Sollte ein Problem mit einem Release auftreten, kann die Pipline nun angehalten werden, um sicherzustellen, dass keine weiteren Aktionen passieren.

Mehr dazu

Neuer Flag in Cloud SQL verhindert versehentliches Löschen von Instanzen

Cloud SQL bietet nun eine Möglichkeit, die versehentliche Löschung einer Instanz durch das Setzen eines weiteren Flags zu verhindern. Das Flag ist per default gesetzt und wenn es aktiv ist, dann muss es erst deaktiviert werden, um eine Instanz von MySQL, Postgres oder einen SQL Server zu löschen. Damit kann eine solche Instanz nicht mehr versehentlich passieren.

Mehr dazu

Bigtable-BigQuery Federation ist als GA Release verfügbar

Damit kann von BigQuery eine Abfrage direkt aus Bigtable erfolgen. Dazu ist kein ETL notwendig.

Mehr dazu

BigLake ist als GA Release verfügbar

Mit diesem Tool lassen sich Daten aus verschiedenen Quellen nutzen. BigLake kann mit Multicloud Daten, Datenspeichern, “data lakes” und Warehouses arbeiten.

Mehr dazu

Updates Juli 2022

PostgreSQL-kompatibles Interface für Cloud Spanner

Postgres wird seit einigen Jahren immer populärer. Das Datenbankmanagementsystem kommt in vielen Open-Source-Projekten und kundenspezifischer Software zum Einsatz. Durch das neue Interface werden die Vorteile von Cloud Spanner nun auch Entwickler:innen mit Postgres-Expertise zugänglich. Die SQL-Datenbank von Google bietet eine schnelle, weltweite Konsistenz, skaliert quasi endlos, bietet 99,999% Verfügbarkeit und benötigt keinen Wartungsaufwand.

Neues Google Tool zum Vergleich von Diensten verschiedener Cloud-Anbieter

Das Vergleichs-Tool von Google ermöglicht einen schnellen Überblick über allgemein verfügbare Dienste in der Cloud. Es bietet eine praktische Hilfestellung für Nutzer:innen, die bisher beispielsweise mit Azure vertraut sind und nach einem entsprechenden Produkt in Google Cloud Platform suchen oder für Nutzer:innen, die mit Azure oder AWS Clouds nach GCP migrieren wollen.  

Best Practice für das frühe Einbeziehen von Cloud Security 

Dieser Artikel von Google beschreibt die wichtige Rolle der frühzeitigen Berücksichtigung von Sicherheit und Datenschutz in der Planung von Cloud-Projekten und stellt einige Best Practices mit Google Produkten vor. 

Update für BigQuery BI Engine: Preferred tables 

In BigQuery Bi Engine lassen sich jetzt “preferred tables” festlegen, also bestimmte Tabellen, aus denen man häufig Daten liest oder aus denen die Daten schneller verfügbar sein sollen. Diese werden priorisiert die Abfrage-Performance wird verbessert. Dadurch spart man Ressourcen und Kosten im Vergleich dazu, dass alle Tabellen in BI Engine zwischengespeichert werden. 

Aktuelle Consumption in der GCP Console App verfügbar

In der GCP Console App kann man sich jetzt auch die aktuelle Consumption seit der letzten Abrechnung anzeigen lassen. 

Ähnliche Artikel

  • Cloudübergreifende Datenanalysen – BigQuery Omni für AWS und Azure

    Multi-Cloud-Strategien bringen Herausforderungen für die Integration und Orchestrierung von Daten mit sich – und für die Governance. Abhilfe verspricht seit kurzem BigQuery Omni, ein Multi-Cloud-Analysedienst, mit dem Datenexperten Datensilos aufbrechen und sicher und kosteneffektiv über verschiedene Clouds hinweg analysieren können.

  • Klimaneutral mit Google Cloud

    Im Kampf gegen die globale Erwärmung stehen von Menschen verursachten Treibhausgasemissionen im Mittelpunkt. Gerade die IT-Branche spielt eine wesentliche Rolle, sowohl als Verursacher, als auch durch Innovationen, die helfen, Emissionen zu reduzieren. Google …