Navigation überspringen
Jeder Strich ist eine falsche Adresse: Zwischen den ursprünglichen und den korrigierten Daten lagen in manchen Fällen Tausende von Kilometern. (Quelle: Ubilabs)

Insights

Effizienter und erfolgreicher durch Adressdatenvalidierung

Tippfehler in der Anschrift, ein fehlender oder falscher Name: Ungenaue Adressdaten können teure Folgen haben. Die Adressdatenvalidierung mithilfe von Google Maps bietet eine schnelle und kostengünstige Möglichkeit, Adressdaten zu korrigieren und auf der Karte richtig anzeigen zu lassen.

Fehlerfreier Storelocator für einen Reifenhersteller

Mithilfe von Google Maps ermöglichen wir Unternehmen, schnell und kostengünstig unsaubere Datensätze zu korrigieren und auf der Karte richtig anzeigen zu lassen. Davon profitierte auch ein international erfolgreicher Reifenhersteller, der über einen Store-Locator auf seiner Website den nächstgelegenen Händler auffindbar macht. Das Unternehmen kam auf uns zu, da wiederholt die Adressen von Händlern nicht mit der Anzeige auf der Karte übereinstimmten oder gar nicht erst dargestellt werden konnten.

45 Prozent der Daten waren fehlerhaft
Rund 45 Prozent der Datensätze waren fehlerhaft oder wiesen eine falsche Adresse auf. Die Ursache für die Unstimmigkeiten war schnell gefunden: Die Adressdaten hatten unterschiedliche Formate, die Namen der Händler waren nicht immer korrekt hinterlegt. In einem schlanken und kostengünstigen Prozess haben wir die Fehler in wenigen Schritten behoben.

  1. Überprüfung der Aktualität, Form und Korrektheit

  2. Erneute Abfrage der Daten über Google Maps

  3. Plausibilitätsprüfung

  4. Korrektur der Daten auf Basis der Places API

Download: Alle Vorteile der Adressdatenvalidierung mit Google Maps auf einen Blick

Ähnliche Artikel

  • Interview: Google Maps in 3D – Karten der nächsten Generation

    Mit der Google Maps-API können jetzt auch 3D-Karten erstellt werden. Das war eine der wichtigsten News der Entwicklerkonferenz Google I/O. Im Auftrag von Google haben wir die APIs vorab getestet und zwei Demo-Anwendungen entwickeln. Über die Zusammenarbeit mit Google und die Einsatzmöglichkeiten erzählt Martin Schuhfuss, Creative Developer bei Ubilabs.

  • Mit Google Street View die Kundenbeziehung stärken

    Wie können Unternehmen für Konsumenten mehr Transparenz schaffen? Klassische Medien wie Geschäftsbericht, Unternehmensbegehung oder Produktflyer erreichen nur bestimmte Zielgruppen. Mit einer Google Street View Tour durch Produktionsstätten können Unternehmen …

  • Neues Maps-Feature für bessere Conversion

    Welcher Kunde will nicht wissen, in was für einer Nachbarschaft sich sein zukünftiges Zuhause oder das gebuchte Hotel befindet? Was bisher einen komplizierten Wechsel zwischen verschiedenen Websites bedeutete, macht das neue Google Maps Feature …

  • Karten für eine nachhaltigere Welt

    Online-Beteiligung mithilfe von interaktiven Karten wird schon länger in der Stadtentwicklung genutzt. Jetzt erkennen auch Unternehmen und NGOs wie Greenpeace das Potenzial interaktiver Karten, um Kunden zu binden und Fans zu engagieren. Millennials und …

  • So nutzen Sie interaktive Karten im Marketing

    Wie können Unternehmen in Zeiten des medialen Overkills und steigender Kundenerwartungen ihr Zielpublikum erreichen oder ein breiteres Publikum begeistern? Hier erhalten Sie eine Reihe von Ideen, wie Sie Ihre Kunden mithilfe interaktiver Karten ansprechen …

  • Ist die Nutzung der Google Maps APIs kostenfrei?

    Als Google Maps Premier Partner gehört eine fundierte Beratung rund um Google Maps Lizenzen zu unserem Tagesgeschäft. Immer wieder kommt die Frage auf, ob Google Maps nicht kostenlos wäre. Michael Pletziger, Geschäftsführer von Ubilabs, will Ihnen eine erste …

  • tiramizoo: Google Maps Platform verkürzt Lieferzeiten um 20%

    Dank der Google Maps Platform (GMP) kommen Lieferungen schneller und effizienter an: Das deutsche Unternehmen tiramizoo schafft es, mithilfe von GMP das Logistikmanagement weitestgehend zu automatisieren.  Die wichtigsten Ergebnisse auf einen …

  • Das Gehirn der Karte: Die Google Maps APIs

    In unserem letzten Artikel ging es darum, wie Unternehmen interaktive Karten nutzen können. Dieses Mal wollen wir über die “Synapsen” der Karte sprechen: Die APIs. Unsere Google Maps Experten David Fricke, Linda Schaumburg und Philipp Lauser …