Navigation überspringen

Insights

Maßgeschneidertes Modul für den Rechenzentrums-Dienstleister Interxion

Kundenprojekt

Interxion: A Digital Realty Company ist Teil der Digital Realty, einem der größten Anbieter von Rechenzentrumsdienstleistungen weltweit. Um Daten wie Serverstandorte, Wettbewerber, Unterseekabel oder Serverkapazitäten aus der unternehmenseigenen Datenbank in einer Karte zu konsolidieren, entwickelten wir ein maßgeschneidertes Modul für das Analyseprogramm Power BI.

Mit einem maßgeschneiderten Kartenmodul zu einer effektiveren Datenanalyse

Interxion: A Digital Realty Company ist Teil des Rechenzentrums-Dienstleisters Digital Realty. Zusammen mit Digital Realty betreibt das Unternehmen knapp 300 Rechenzentren in über 20 Ländern und ist langjähriger Partner  von großen Unternehmen der Technologie-, Finanz- und Telekommunikationsbranche. Um ihren Kunden direkten Zugang zu wichtigen Zielgruppen, gleichbleibende Standards und Service-Levels sowie höchste Sicherheit gewährleisten zu können, ist die Standortwahl der Rechenzentren ein entscheidender Erfolgsfaktor. Die lokale Infrastruktur, der Zugang zu Netzwerkverbindungen und die Stromversorgung sind nur einige der Daten, die von Interxion berücksichtigt werden. 

Für die Datenanalyse nutzt Interxion das Analysetool Power BI von Microsoft. Bei der Zusammenführung von verschiedenen Datenquellen und der Datenvisualisierung in einer Karte zeigten sich jedoch schnell die Limitierungen der bestehenden Kartenmodule. Interxion wandte sich daraufhin an uns für die Entwicklung eines maßgeschneiderten Moduls. Als Experten für Data Analytics und Location Intelligence konnten wir die Anforderungen übererfüllen und nahmen den Auftrag gerne an.

Ein Kartenmodul ganz nach den eigenen Bedürfnissen

In enger Absprache mit Interxion entwickelten wir ein Kartenmodul mit einer Mapbox-Karte, das den individuellen Ansprüchen von Interxion entsprach. Dazu bezogen wir alle Beteiligten - vom Datenhalter bis zum Endnutzer - in die Entwicklung mit ein. Das Kartenmodul entwickelten wir als individuelles “Visual” für Microsoft Power BI, das sich mit den anderen Standard-Visuals des Analysetools in einem Dashboard problemlos kombinieren lässt. Die Darstellungsmöglichkeiten gehen dabei über die Standardfunktionen hinaus: Komplexe Info-Windows zeigen und kombinieren genau die Daten, die sich der Nutzer gewünscht hat.  Diverse Filtermöglichkeiten lassen den nötigen Spielraum für Anpassungen vom Endnutzer zu. Netzwerke wie Kabelverläufe werden als Liniennetzwerk adäquat abgebildet und Rechenzentren als 3D-Gebäude dargestellt.

So erhält Interxion eine deutlich aussagekräftigere Darstellung seiner Daten. Da das Kartenmodul nach den CI-Vorgaben des Unternehmens erstellt wurde, kann die Anwendung auch als Basis für Kundenpräsentationen von Interxion genutzt werden und erspart dem Unternehmen Zeit und Kosten bei der Präsentationserstellung.

Ein Mehrwert für Datenanalyse und  Datenqualität

Das Kartenmodul für Interxion macht deutlich, dass die Entwicklung von maßgeschneiderten Modulen in Analysetools einen großen Mehrwert für die Datenanalyse bietet. Komplexe Daten oder Besonderheiten wie Seekabelverläufe und internationale Netzwerkverbindungen lassen sich nicht immer adäquat in Standard-Kartenmodulen darstellen und müssen teilweise teuer als Bilddateien und Renderings für Präsentationen erstellt werden. Mit unserer Anwendung kann Interxion verschiedene Daten aus heterogenen Datenquellen genau nach seinen Bedürfnissen innerhalb einer Karte darstellen und seine Daten effektiver auswerten. Durch die Konsolidierung verschiedener Datenquellen und der Verifizierung der Daten im Entwicklungsprozess ergab sich auch ein zusätzlicher Mehrwert: Interxion steigerte die Qualität seiner Datenbank.

Ähnliche Artikel

  • Effizienter und erfolgreicher durch Adressdatenvalidierung

    Tippfehler in der Anschrift, ein fehlender oder falscher Name: Ungenaue Adressdaten können teure Folgen haben. Die Adressdatenvalidierung mithilfe von Google Maps bietet eine schnelle und kostengünstige Möglichkeit, Adressdaten zu korrigieren und auf der …

  • KADOIN: Wie Daten gegen Corona helfen

    Die Corona-Pandemie hat die Welt vor enorme Herausforderungen und neue Fragen gestellt. Wie kann die Verbreitung des Virus eingedämmt werden? Wie können Gesundheitsämter effizienter arbeiten und Infektionsketten durchbrochen werden? Unsere Antwort: KADOIN.