Navigation überspringen

Insights

Relaunch: Continental bringt neue Features in die Händlersuche

Continental verpasst seinem internationalen Dealer Locator ein Update – mit einer verbesserten Performance und neuen Features für Reifenhändler und Kund:innen.

Bereits seit 2019 ist der von uns entwickelte Dealer Locator des Premium-Reifenherstellers Continental AG weltweit im Einsatz. Nun bekam die Händlersuche für mehrere internationale Märkte ein Update – mit neuen Features für eine einfachere und genauere Suche und ein effektiveres Datenmanagement.

Als Premiumanbieter im Reifensegment ist Continental weltweit vertreten – bei Händlern, die verschiedenste Reifentypen und -marken vertreiben. Wie schafft man es, eine so große Menge an Händlerdaten zu verwalten und Nutzer:innen gleichzeitig die Händlersuche so einfach wie möglich zu gestalten? 

Mithilfe von Google Maps entwickelten wir bereits 2019 einen Dealer Locator für Continental-Reifen. 2022 begann Conti den Webauftritt ihrer globalen Märkte zu erneuern. Im Zuge dieses Relaunches hat Ubilabs ein neues Design, UX und neue Features für die globale Continental Reifen Händlersuche entwickelt und die Performance der Händlersuche verbessert.

Suchhinweise und Händler-Subsets vereinfachen die Händlersuche

Händler finden im Handumdrehen

5.000 Händler allein in Kanada – eine Herausforderung für einen Dealer Locator, der einfach in der Handhabung sein und gleichzeitig ein ansprechendes Design haben soll. Im Zuge des Relaunches passten wir das Design der Händlersuche an Continentals neue Corporate Identity an und machten die Karte übersichtlicher. Ein einfacher Hinweis in der Suchleiste erklärt Nutzer:innen nun, wie sie nach Händlern suchen können; die klare Anzeige der Suchergebnisse auf der Karte vereinfacht das Finden des passenden Händlers. Dank einer verbesserten Performance werden Händler auch bei  hohem Zoom-Level und hoher Händlerdichte  auf der Karte dargestellt und über Filter passgenauer von Nutzer:innen gefunden. 

Die verschiedenen Märkte können auf ihren jeweiligen Markt-Webseiten in der Händlersuche ausgewählte Subsets an Händlerdaten ausspielen, so dass nur marktrelevante Händlerdaten angezeigt werden. Die Subsets bestehen aus der Händlermarke (z.B. Continental), dem Fahrzeugtyp (z.B. PKW) und aus dem Markt (z.B. Kanada). Zusätzlich spielen Märkte noch spezielle Subsets auf Themenseiten aus, wie beispielsweise Händler mit 24-Stunden-Service oder Featured Dealer.

Komplexe Adressdaten auf die Karte bringen

Die größte Herausforderung bei der Händlersuche ist die Aufbereitung der  Adressdaten der Händler.  Wie stellen wir die Qualität der Adressdaten bei international unterschiedlichen Adressformatierungen sicher? Im Backend werden mit Hilfe von Google Geocoding API und Google Places API Händleradressdaten geokodiert. Die Qualität der Daten wird geprüft, unvollständige Adressen werden, wenn möglich, ergänzt. 

Auf der Karte werden nur Händler dargestellt, deren Adressen erfolgreich die Plausibilitätsprüfung durchlaufen haben. Das macht die Suchergebnisse verlässlicher und die Karte übersichtlicher.

Wie finden Nutzer:innen schnell und einfach die gesuchten Händler?

Um das Nutzungserlebnis bei der Händlersuche zu verbessern, setzen wir auf Google Autocomplete. Bei der Sucheingabe wird außerdem nach den im System gespeicherten Händlernamen gesucht. So werden Orte und Händlernamen automatisch in der Suche vervollständigt und vorgeschlagen. Nutzer:innen brauchen nur noch das für sie passende Ergebnis auszuwählen. Über die Filterfunktion können Nutzer:innen nach bestimmten Händler-Services wie “24h Service” oder nach priorisierten Händlern suchen.

Händlerdaten werden dynamisch per API durch das Continental CRM aktualisiert

Einfaches Datenmanagement für Händler

Wie wird die  Integration und Datenqualität für Markt, Reifentyp, Reifenmarke, Serviceangebot und Priorisierung angesichts unterschiedlicher Datenquellen und dynamischen Händlerdaten auf der Karte sichergestellt? 

Viele Händler bedeuten viele Daten, die auf dem aktuellen Stand gehalten werden müssen: Damit die Datenbank der Händlersuche stets auf dem neuesten Stand bleibt, werden viele Händlerdaten dynamisch per Schnittstelle durch das Continental CRM aktualisiert.  

Zudem können weltweit Continental Markt- und Markenmanager:innen ihre Händlerdaten im Backend der Händlersuche editieren. Über das Backend der Händlersuche ist ein vollumfänglicher, manueller Datenimport verfügbar, über den mehrere hundert oder tausend Händler auf einmal aktualisiert werden können. Zur Sicherstellung der Konsistenz und Qualität der Händlerdaten ist es uns gelungen, einen schlanken und transparenten Importprozess zu etablieren, der es den Markt- und Markenmanager:innen ermöglicht, ausschließlich aktuelle und bereinigte Daten bereitzustellen.

Über das Backend der Händlersuche können Marktmanager:innen mittels Datenimport tausende Daten auf einmal aktualisieren

Besonders nützlich ist eine verbesserte Datenverwaltung und Händlerkonfiguration, wenn Märkte oder Händler auf bestimmte Angebote aufmerksam machen wollen. Mit Funktionen zum Filtern von besonderen Angeboten können Marktmanager:innen eine Auswahl von Händlern hervorheben und nach Angebot, Service oder Zeitraum auf ihren Webauftritten einbinden. So finden Nutzer:innen nicht nur passende Händler in der Nähe, sondern erhalten zusätzliche Entscheidungshilfen und Anreize bei der Auswahl.

In der Händlersuche können Sonderangebote und Featured Dealer hervorgehoben werden

Ähnliche Artikel

  • Neues Feature von Google Maps Platform: Data-driven styling

    Das neue Data-driven styling Feature von Google Maps Platform bietet einige lang erwartete Funktionen. Wir haben eine Demo für Google gebaut, um zu zeigen, was mit dem Feature möglich ist. Die wichtigsten Neuerungen stellen wir hier vor.

  • Abdeckungsanalysen für die Standortplanung der Feuerwehr

    Die Standortplanung für Feuer- und Rettungswachen ist ein langwieriger Prozess, der kostspielige Abdeckungsanalysen von Ingenieurbüros erfordert. Wir entwickelten ein Analysetool für die Feuerwehr Düsseldorf, das diese Abdeckungsanalysen in Sekunden berechnet.

  • Effizienter und erfolgreicher durch Adressdatenvalidierung

    Tippfehler in der Anschrift, ein fehlender oder falscher Name: Ungenaue Adressdaten können teure Folgen haben. Die Adressdatenvalidierung mithilfe von Google Maps bietet eine schnelle und kostengünstige Möglichkeit, Adressdaten zu korrigieren und auf der Karte richtig anzeigen zu lassen.